Bericht

zurück

04.05.2010

Information: Einführung des Deutschen Sportausweises

Überarbeitete Version

Die Jahreshauptversammlung des HSV Weimar e.V. vom 25.03.2010 kam zu folgendem Beschluss zum Mitgliederausweis: Der HSV Weimar beteiligt sich an der Initiative der Landessportbünde und Spitzenverbände in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und führt in unserem Verein den Deutschen Sportausweis ein. Dieser Beschluss wurde verbunden mit der Vereinbarung, dass allen Mitgliedern ermöglicht wird, diese Einführung für sich persönlich abzulehnen. Diese Ablehnung soll bis zum 31. Mai 2010 schriftlich in der Geschäftsstelle des HSV vorliegen.

Erklärungen zu diesem Beschluss (aus HSV-Journal 1/10):

Was ist der DSA? Der DSA wird von der DSA Deutsche Sportausweis GmbH allen Vereinen respektive deren Mitgliedern angeboten. Das Angebot wird vom DOSB, den LSB, von Verbänden und unserem SSB unterstützt.

Der DSA hat die Form einer EC-Karte, weist die Vereinszugehörigkeit aus und enthält folgende individuellen Daten des Mitgliedes: Name und Vorname.

Alle für die Ausweiserstellung erforderlichen Datensätze (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse,) werden hochsicher verschlüsselt übertragen und sind nur für den Vereinsadministrator erreichbar. Vertraglich garantiert ist: keine Datenweitergabe an Dritte.

Was leistet der DSA? Der DSA ist kostenlos und legitimiert den Besitzer in allen Situationen, die den Nachweis einer Vereinsmitgliedschaft erfordern. Er eröffnet weitere Möglichkeiten für den Verein (Mitgliederverwaltung), die wir zunächst nicht nutzen wollen, und für die einzelnen Mitglieder (Kommunikation mit Personen, Vereinen und Institutionen im Netz) – er verpflichtet aber zu nichts. Die weltweit eindeutige Ausweisnummer befindet sich in Klarschrift auf dem Ausweis und ist maschinenlesbar, sowohl im Magnetstreifen und in Form eines Strichcodes auf dem Ausweis vorhanden. Dies ermöglicht übergreifende Anwendungen im Bereich Ticketing, Zugang, Parken und bargeldloses Bezahlen (nach deren Einführung). Jeder volljährige Ausweisinhaber hat die Möglichkeit online oder schriftlich den Mitgliedsausweis für die Nutzung bei Vorteilspartnern des Vereins, seiner Verbände und des Deutschen Sportausweises frei zu schalten. Bei Kindern und Jugendlichen ist die Zustimmung der Eltern nur schriftlich möglich.

Ist der DSA für jedes Mitglied Pflicht? Prinzipiell ist der Beschluss der HV bindend. Es wird aber jedem Mitglied die Möglichkeit gegeben, der Weitergabe seiner Daten zwecks Erstellung des DSA bis zum 31. Mai 2010 schriftlich in der Geschäftsstelle des HSV zu widersprechen.

Gibt es Informationen über den DSA? Auf der Homepage des HSV werden in einigen Dokumenten Informationen zum DSA gegeben, die sie noch ausführlicher auch unter www.sportausweis.de/info erhalten können. Der Herausgeber des Mitgliedsausweises ist der HSV, nicht die Deutsche Sportausweis GmbH, diese ist lediglich Auftragsdatenverarbeiter des HSV.

Wie sind die Daten geschützt? Die genannten persönlichen Daten werden nur für die Ausstellung des Ausweises genutzt und nicht weitergegeben (siehe „Hinweise zum Datenschutz“). Jedes Vereinsmitglied erhält über die Ausweisnummer und sein persönliches Kennwort webbasiert Zugang zu seinen persönlichen Datensätzen und kann Veränderungswünsche webbasiert und verschlüsselt an den Administrator des HSV übermitteln.

Vorstand des HSV Weimar e.V.