Bericht

zurück

15.03.2017

Turnen: Start der Liga-Saison der Frauen in Jena

Alle drei Ligen der Turn-Frauen begannen am Samstag in Jena ihre Saison. Der HSV Weimar konnte in der 1. Landesliga und in der 2. Landesliga mit je einer Mannschaft starten.

Die Frauen des HSV sind erfolgreich in die Turnsaison 2017 gestartet

Für die 1. Mannschaft lief der Wettkampf sehr gut. Es wurde erstmals die 140 Punkte-Marke geknackt. Mit 7 Punkten Abstand konnten wir Jena II hinter uns lassen. Am Sprung konnten wir dem TV Suhl sogar Gerätepunkte wegnehmen. Die Mannschaft startete in bewährter Weise mit Maria Lippold, als Kapitän, Katharina Kersten, Miriam Rebsamen, Victoria Schreiber, Theresa Naue und Elsa Babtist. Alle Mädels erturnten gute Wertungen und selbst die Streichwerte lagen alle bei über 10 Punkten. (4 Turnerinnen starten pro Gerät und 3 Turnerinnen kommen in die Wertung). Miriam faszinierte am Sprung mit 13,00 Punkten und Maria erturnte sich an ihrem Paradegerät Balken sogar 13,45 Punkte. Der Anfang ist gemacht, nun müssen wir nur noch stabil weiter arbeiten und an Boden und Stufenbarren noch ein bisschen Gas geben.

Für die 2. Mannschaft war es ein recht wechselvoller Wettkampf. Zum einen hat sich hier eine neue Mannschaft zusammengefunden und zum anderen war es für einige der allererste große Wettkampf überhaupt. Es fehlten am Ende 1,20 Punkte zum Gothaer TV. Einzelne Übungen waren aber auf jeden Fall schon „großes Kino“. Die Bodenübung von Hannah Matthias war beeindruckend und wurde mit 13,30 Punkten belohnt. Die Mannschaft startete mit Hannah Matthias als Kapitän, Carly Hubl, Katharina Martin, Lydia Bothe, Pia Roewer, Luise Sauer und Anouk Scheel. Alina Brommont und Annika Mund werden beim nächsten Wettkampf am 01.04.2017 in Meiningen dazu stoßen.

Danke an die beteiligten Trainer, Kampfrichter und Eltern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Saskia Ghandour