Bericht

zurück

11.08.2017

Triathlon: Rang 6 für Bundesliga-Triathleten in Verl

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung lief das Team Weimarer Ingenieure beim Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga Nord in Verl auf Platz 6 ins Ziel.

Rang 6 für Bundesliga-Triathleten in Verl

Ricardo Ammarell, Aljoscha Willgosch, Peter Lehmann und Tom Gorges verließen mit etwa einer Minute Rückstand die Schwimmstrecke und befanden sich in der dritten von vier Radgruppen. Bemüht den Anschluss an die vorderen Gruppen herzustellen, erhöhten insbesondere Tom und Ricardo bereits zu Beginn des Radparts mehrfach das Tempo. Leider funktionierte die Nachführarbeit der beteiligten Mannschaften nur mangelhaft, sodass die Aufholjagd nicht von Erfolg gekrönt war. Nach einem gelungenen, schnellen Wechsel nahmen die vier die Laufstrecke somit bereits mit gehörigem Rückstand auf die Spitze in Angriff. Jeder Einzelne konnte mit einer starken Laufleistung wichtigen Boden auf die Konkurrenz gut machen, jedoch nicht mehr in die Vergabe der Spitzenplätze eingreifen.

In der Reihenfolge Peter, Aljoscha, Ricardo und Tom belegten die Jungs die Plätze 21, 23, 35 und 42. Trainer Tom Eismann, der aufgrund von Besetzungsschwierigkeiten selbst an den Start ging, sicherte das Mannschaftsergebnis auf Rang 78 ab.

Nächste Station wird die 2. Triathlon-Bundesliga Nord am 20.08. in Grimma machen. Gleichzeitig wird die 1. Triathlon-Bundesliga zu Gast in Grimma sein, die ihre Wettkämpfe im Rahmen der Deutschen Triathlon-Meisterschaften austragen wird.

Folker Schwesinger